Allgemein

Häckerle…

Häckerle 1Lang ist´s mittlerweile her, daß es bei uns das letzte Mal dieses super leckere Makrelen-Häckerle gab.
In der Auswahl des Brotbelages fühlen wir uns auch nach mehr als sieben Jahren hier noch ziemlich eingeschränkt. Die komischen Wurstsorten, meist versetzt mit Kartoffelmehl und Sirup, oder Schinken, die einfach nur salzig schmecken, essen wir nicht. Beim Käse ist die Auswahl auch nicht wirklich groß, obwohl es dennoch eine ganze Reihe leckere Sorten gibt. Und nur das eingeschweißte Zeug aus Deutschland ist auch nicht das Wahre…
Es muß halt immer mal wieder was anderes auf den Tisch. Deshalb habe ich gestern am „Fischauto“ zwei schöne, geräucherte Makrelen gekauft.
Heute habe ich dann in wenigen Minuten das Häckerle zusammengebastelt, so wie ich es von meiner Mutti kenne.Häckerle 2

  • Das Fleisch der zwei Makrelen entgräten und zerstückeln
  • Eine mittlere Zwiebel klein würfeln
  • Zwei Gewürzgurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden
  • Fisch, Zwiebel und Gurke gut miteinander vermischen
  • Alles mit Salz und Pfeffer, Öl und Essig abschmecken
  • Für den pikanten Geschmack gebe ich gern noch einen kleinen Schluck des Gurkenwassers hinzu
Allgemein

Lecker…

KrebsessenHeute waren wir bei unseren lieben Freunden H und K zum Krebsessen eingeladen. Es hat super geschmeckt und Spaß gemacht.
Viel zu selten nehmen wir uns die Zeit für ein ausgedehntes, leckeres Essen bei einem guten Tropfen mit lieben Freunden.
Da es auch heute nicht unbedingt sommerlich warm war, haben wir zwar anfangs draußen gesessen, uns aber dann zum Essen nach drinnen verzogen.
So gefährlich, wie es auf dem Bild aussieht, war das Wetter zwar nicht, dennoch haben uns Blitz und Donner in der Ferne gegen halb zehn ziemlich zügig zum Aufbruch verleitet, denn wir hatten mal wieder alle technischen Geräte am Stromnetz gelassen, als wir von daheim losgefahren sind… .

dicke Wolke

Allgemein

Sandsjöbacka…

…ist ein Naturschutzgebiet bei Göteborg, in dem wir heute an einer geführten Wanderung teilgenommen haben. Unsere Wandergruppe hat sich bereits 8 Uhr in unserem Ort getroffen, um eventuell noch Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir waren dann sage und schreibe neun Personen. Hut ab! Wenn´s so früh ist und das Wetter dazu noch recht bescheiden aussieht, dann bleiben, wie es scheint, die meisten Schweden doch lieber zu Hause…

Wir sind dann zum allgemeinen Treffpunkt in Göteborg gefahren, an dem wir noch andere Interessierte getroffen haben, denn diese Wanderung war vom Naturschutzbund der Region organisiert und geführt.
Und an welchem Platz kann man sich wohl in Göteborg verabreden, den auch wirklich alle finden??? Na klar! Bei IKEA !

Tafel Sandsjöbacka

Wir waren dann insgesamt 19 Personen und auch heute hatten wir wieder sagenhaftes Glück mit dem Wetter. Es hat nur ein-, zweimal kurz getropft, aber das war wirklich nicht der Rede wert. Mit der Zeit ist das Wetter dann wirklich immer besser geworden, und als wir uns wieder getrennt haben, war der Himmel sogar ziemlich blau.

Sandsjöbacka 1Sandsjöbacka 2Sandsjöbacka 3Sandsjöbacka 4Sandsjöbacka 5

Die Wanderung hat Spaß gemacht, da sie mal in einer ganz anderen Gegend statt gefunden hat und man auch einmal ein paar andere Leute kennen lernen konnte. Solche Wanderungen werden wir auf jeden Fall in Zukunft häufiger machen. Wir haben auch vom Guide noch einmal die aktuellen Hefte für alle organisierten Wanderungen für die zwei uns interessierenden Regionen bekommen. Nächstes Jahr werden wir uns diese beizeiten zuschicken lassen, damit wir schon im Frühjahr teilnehmen können, wenn wir denn wollen…

Nach der Wanderung sind wir noch gemeinsam mit B und O nach Göteborg reingefahren und haben in der City in einem Restaurant gegessen.

Parkplatz in Göteborgmein Essen

Unser Essen war ganz gut, aber da wir draußen im Schatten saßen, kann ich sagen, daß die Temperatur recht niedrig, die Preise dafür recht hoch waren .

Allgemein

Spät rein…

…sind wir heute abend hier zu Hause. Weil wir nach der Arbeit bei H>:XX und K>:XX zum Essen eingeladen waren. Und was soll ich sagen? Es war wieder gaaanz lecker und draußen am See bei 25 Grad unterm Sonnenschirm auch in bestem Ambiente serviert :yes: .
TischSeeblick

Allgemein

Våffeldagen – Waffeltag

WaffelIn Schweden ist heute Waffeltag. Überall werden die Waffeleisen aktiviert.
Ein Blick in den Kalender zeigt, dass heute „Mariä Verkündigung“ ist, und es gibt die Vermutung, daß es da einen Zusammenhang gibt. Denn eine alte schwedische Bezeichnung für diesen christlichen Feiertag ist „Vårfrudagen“, was auf Deutsch „Tag unserer Frau“ heißt. Ein sprachliches Missverständ-
nis hat aus dem „Vårfrudagen“ den „Våffeldagen“ gemacht. Seit diese Bezeichnung allerorts üblich ist, werden am 25. März eines jeden Jahres in Schweden Waffeln gegessen. Und diese sind – meist mit Himbeerkonfitüre und einem Klecks Schlagsahne – überaus lecker!

Allgemein

Lecker Essen am Freitag

Gestern waren wir mach der Arbeit bei H und K zum Essen eingeladen. Darauf hatte ich mich schon die ganze Woche über gefreut. Und die Freude war natürlich berechtigt.

Es gab als Vorspeise Avocado mit Shrimps und Weintrauben.

Vorspeise

Spaghetti mit Zucchini-Champignon-Soße waren der Hauptgang.

Hauptgang

und Birnenkompott mit Cambozola und Preiselbeerkonfitüre bildeten den Nachtisch.

Nachspeise

Alle drei Gänge waren wirklich superlecker! Abgerundet hat das Essen für mich ein guter Chardonnay.

So darf eine Arbeitswoche gern ausklingen :yes:.

Allgemein

Donnerstags in Schweden…

…gibt es zum Mittagessen (lunch):

ÄrtsoppaPannkakor

Erbsensuppe + Eierkuchen (mit Himbeerkonfitüre)
—————————————————————————————
Ärtsoppa + Pannkakor