Allgemein

Herbstspaziergang am Navåsen

Gestern war vielleicht der letzte schöne Herbsttag. …so mit Laub an den Bäumen und strahlend blauem Himmel.
Deshalb hat T mich am Tag angerufen und gefragt, ob wir uns nicht nach der Arbeit am Navåsen treffen wollen. Das war eine super Idee. Ehe wir zum Spaziergang aufgebrochen sind, haben wir noch gemütlich auf einer warmen Holzbank in der Sonne sitzend den mitgebrachten Kaffee getrunken. Dann haben wir uns, jeder augerüstet mit seiner Kamera, aufgemacht. Hier sind meine eingefangenen Herbstimpressionen:

Herbstspaziergang am Navåsen01Herbstspaziergang am Navåsen02Herbstspaziergang am Navåsen03Herbstspaziergang am Navåsen04Herbstspaziergang am Navåsen08Herbstspaziergang am Navåsen05Herbstspaziergang am Navåsen06Herbstspaziergang am Navåsen07Herbstspaziergang am Navåsen09Herbstspaziergang am Navåsen10Herbstspaziergang am Navåsen11Herbstspaziergang am Navåsen12Herbstspaziergang am Navåsen13Herbstspaziergang am Navåsen20 Herbstspaziergang am Navåsen14Herbstspaziergang am Navåsen15Herbstspaziergang am Navåsen16Herbstspaziergang am Navåsen17Herbstspaziergang am Navåsen18Herbstspaziergang am Navåsen19
Herbstspaziergang am Navåsen21Herbstspaziergang am Navåsen22

Allgemein

So war´s…

In aller Kürze:

Der Platz sah heute morgen so aus:

Volleyballplatz

Wider allen Vorhersagen hat es aber tatsächlich erst angefangen zu regnen, als das Turnier beendet war. Obwohl es wirklich viele Male so aussah, als ob es gleich losgießen würde. Aber: Der Wind, der Wind, das himmliche Kind, hat gute Arbeit geleistet… :))

Regen und Sonne

Das Turnier war für „unsere“ Mannschaft ziemlich schnell beendet, da sie nur eins von drei Vorrundenspielen gewonnen hat. Aber es gibt ja ein nächstes Mal. Dann können sie ja an „alte Erfolge“ anknüpfen.
Der Umsatz für „Futter und Getränke“ war wieder gut. Er belief sich auf etwa 4.800 SKR. Es wurden alleine 120 Hamburger verkauft…
Die Mannschaft in den grünen T-Shirts hat dieses Jahr das Rennen gemacht. Die waren aber auch echt stark :yes: .

Volleyballspiel

Allgemein

Volleyball-Turnier…

Volleyballspielerin
… bei dem Wetter ( max. 15 Grad, Wind und viele Schauer) im Freien am Navåsen.
Ich betreue das Turnier wieder mit, während
T wieder mit spielen wird.
Zum Glück gibt es wenigstens ein großes Zelt zum Unterstellen.
Der Sand wird nach dem Regen knüppelhart sein. Es wird natürlich barfuß gespielt. Die armen Spieler…
Ich werde berichten, wie es lief und sicher auch ein paar Bilder zeigen…