Allgemein

Heute…

…waren wir nicht am Meer.
Nein, wir haben die erste „Gruppenwanderung“ des Jahres mit unserem Verein gemacht. Drei Stunden nur durch Wald. Und größtenteils nicht mal schönen Wald. Es war …………………………… langweilig. Und langatmig. Ich persönlich hätte gut auf diesen Tripp verzichten können. Aber gut, die Geschmäcker sind halt verschieden. Was dem einen Spaß macht, das langweilt den nächsten eben. Trotzdem freut es mich ja, daß auch die anderen sich hin und wider mal Gedanken machen, wo wir denn wandern könnten. Witzigerweise bin ja ausgerechnet ich – die von weit, weit her kommt, die Leiterin der Wandergruppe…
Da es heute nicht einmal reizvoll war, Fotos zu machen (ich hab´s versucht, aber die Motive waren so langweilig wie die Wanderung), gibt es nur ein Bild vom kleinen Waldgeist .

kleiner Waldgeist

Ich wünsche uns allen eine schöne Woche, die den April verabschiedet und einen hoffentlich schönen Mai begrüßt.

Eure
Berta

Allgemein

Die Schönheit der Steine

Råö 1Die Onsala-Halbinsel hat ja schon vor Jahren unsere Herzen gewonnen. Immer wieder zieht es uns dort irgendwo ans Meer. Aber ein klarer Favorit ist Råö, wo wir heute wieder waren. Die Felsen finde ich bis jetzt nirgendwo so bezaubernd schön, wie hier.
An einem Tag, wie heute, zeigt sich zudem das Wasser unglaublich blau. Alles ist eine Augenweide. Dazu kommt die Ruhe, die man hier meistens hat. Außer ein paar vereinzelten Anglern, die ebenso wenig Fisch fingen, wie mein Mann, ist uns heute niemand über den Weg gelaufen. Später im Jahr, wenn man baden kann, ist es dann hier etwas voller…

(Klicken auf die Bilder vergrößert sie.)
Råö 2Råö 3Råö 4Råö 5Råö 6Råö 7Råö 8Råö 9Råö 10Råö 11Råö 12Råö 13Råö 14Råö 15Råö 16Råö 17Råö 18Råö 19

Allgemein

Und wieder das Meer…

Vallda Sandö Onsalahalvön Kungsbacka 1-100k ver02

Heute waren wir ein gutes Stück weiter nördlich. Die Sonne schien. Allerdings hinter einem diesigen Himmel. Und es war windig. Sehr windig. Glücklicherweise hatten wir 12 Grad plus, sonst wäre es durch den Wind richtig kalt gewesen. Zeitweise war er so unangenehm, daß ich kurz davor war, Kopfschmerzen zu bekommen. Wir mußten nach windgschützten Plätzchen suchen, um ein Kaffeepäuschen einlegen zu können. Nun haben wir auch diese Halbinsel erkundet, denn wir sind wieder über Stock und Stein geklettert und haben eine Rundwanderung gemacht. Wieder haben wir einen neuen Küstenabschnitt für uns entdeckt. Und das Anglerherz meines Mannes hat auch höher geschlagen, denn er hat wieder neue Angelstellen zum Fischen auf Meerforellen entdeckt…

Vallda Sandö 1Vallda Sandö 2Vallda Sandö 3Vallda Sandö 4Vallda Sandö 5Vallda Sandö 7Vallda Sandö 8Vallda Sandö 9

Allgemein

Schritt für Schritt: Bildgröße im Blog

Liebe Freunde und Leser,
ohne viel Vorrede will ich für alle, die beim Thema Bildgröße bis jetzt überfordert sind, Licht uns Dunkel bringen. Ich schreibe so einfach wie möglich, damit so viele wie möglich nach Lesen des Eintrages „erleuchtet“ sind. Und für alle, die denken: „das ist doch einfach“, „logisch“, „sonnenklar“, „sowas weiß man doch“… KLAPPE HALTEN! Irgendwann mußtet ihr das auch lernen!

~~~~~~~~~~~

Generell gilt: Jedes Bild, das man in sein Blog hochlädt (oder vielleicht auch nur in seine Medien…) nimmt soviel Speicherplatz weg, wie es beim Hochladen hat. Das ist endgültig. Man kann den Speicherplatz nicht im Nachhinein verringern. Wenn man das Bild im Blog kleiner macht, dann hat das nur Einfluß auf die Darstellung.
Um das zu verdeutlichen, habe ich meine Freundin Lisa gefragt, ob ich ein Bild von ihr bloggen darf, und sie hat mit „wau“ geantwortet, ach nee, „vov“ – sie bellt ja schwedisch…  , also eindeutig mit „JA“ .

meine Freundin Lisa, 3500 Pixel BildbreiteObwohl ich das Bild hier nur im Vorschaumodus darstelle, ist es riesig groß, nämlich 3500 Pixel breit, und nimmt somit viel Speicherplatz in meinen Medien in Anspruch, nämlich exakt 8514,78 kb. Zudem dauert das Hochladen so großer Bilder eine Ewigkeit. Beim Klicken auf das Bild kommt ihr auf die Detailseite. Nochmaliges Klicken dort auf das Bild zeigt dann „alle Größen“, die zur Darstellung ausgewählt werden können. Ganz rechts wird die Originalgröße angezeigt:
Würde ich das Bild hier im Blogeintrag in Originalgröße darstellen, dann sähe das so aus:

AusschnittWie ihr seht, seht ihr nichts! Also ist das Hochladen so großer Bilder in jeder Hinsicht sinnlos.

Um den Speicherplatz nicht übermäßig zu belasten, ist es erforderlich, daß man die Bildgröße bereits vor dem Hochladen ändert. Dazu öffnet man es in einem Bildbearbeitungsprogramm und paßt die Größe dort nach Wunsch an. Alle, die einen PC mit Windows als Systemprogramm haben, können das Bild z. B. im Programm „Paint“ öffnen und die Größe des Bildes dort nach Wunsch anpassen.

Klicken auf das „Anleitungsbild“ macht es größer…
meine Freundin Lisa - Bildgröße ändern in Paint

Wenn das Bild nicht größer, als hier im Blog, gezeigt werden soll, dann sind 500 Pixel Breite also ausreichend.

meine Freundin Lisa, 500 Pixel Bildbreite

Der Speicherplatz bei diesem Bild beträgt nun nur noch 242,23 kb. Das Bild in Originalgröße hat demzufolge sage und schreibe gut 35 mal soviel Speicherplatz in Anspruch genommen! Das muß nicht sein. Ergo: In Zukunft immer Bildgröße vor dem Hochladen anpassen!
Wer will, daß eins, oder mehrere seiner Bilder beim Betrachten auf der Detailseite oder als Popup größer sein sollen, der muß also auch das bedenken, bevor er die Größe im Bildprogramm ändert. Alles über 800 Pixel Breite halte ich persönlich allerdings für unnötig. Es sei denn, man will das Bild als Bildschirmhintergrund verwenden können. Aber das ist eine andere Geschichte…

Ich hoffe, dem einen oder anderen geholfen zu haben. Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
In diesem Sinne: Allen ein schönes Wochenende!
Eure
Berta

Allgemein

Heute nachmittag…

heute 1… hatten wir Jahresversammlung in unserem Freiluft-Klub. Wurde ja auch Zeit – wir haben mittlerweile schon April.
Zuvor haben wir gleich mal wieder eine Runde um unseren Vereinssee gedreht. Die erste dieses Jahr. Bis der See eisfrei ist, das wird wohl noch dauern. Aber wir haben tatsächlich schon einen kleinen Schmetterling gesehen .
Und auf der Terrasse vom Klubgebäude saßen wir ein Weilchen in der Sonne.heute 2heute 3heute 4heute 5heute 6

Allgemein

Und weil es letztens sooo schön war…

Röda Holmen 1… waren wir gestern gleich noch einmal am Meer, wenige Kilometer weiter südlich.
Das Wetter war wieder mit uns. Die Sonne schien, der Wind hielt sich in Grenzen, und ich habe mich sogar für eine Viertelstunde auf einen Felsen gelegt und „den lieben Gott einen guten Mann sein lassen“ .
Wir hatten ein kleines Fernglas dabei, mit dem mein Angetrauter während dessen die Seevögel beobachtet hat. Manchmal ist das Leben perfekt…

Röda Holmen 2
Röda Holmen 3Röda Holmen 4Röda Holmen 5Röda Holmen 6Röda Holmen 7Röda Holmen 8Röda Holmen 9Röda Holmen 10Röda Holmen 11Röda Holmen 12

Allgemein

Heute am Meer…

… haben wir jede einzelne Minute genossen, sind über die Felsen geklettert, haben im Windschatten sitzend Kaffee getrunken und Energie, Vitamin D, gute Laune und Sonne pur getankt. Es war einfach wunderbar.

heute 3heute 4heute 5heute 6heute 1heute 10heute 2heute 8heute 9heute 7