Allgemein

Empört bin ich…

… darüber, dass im Schwedischen Fernsehen die gesamten Olympischen Winterspiele im Bezahlfernsehen übertragen wurden. Und versteht mich nicht falsch: Ich meine nicht das öffentlich-rechtliche Fernsehen, für das jeder Haushalt jährlich umgerechnet etwa 230 Euro bezahlt. Ich meine wirklich das private Bezahlfernsehen, für das man sich ein Zusatzpaket hätte kaufen müssen, was nochmal mit 255 Kronen (gute 28 Euro) per Monat für mindestens 24 Monate!!! zu buche geschlagen hätte.
Ich finde, das ist eine Unverschämtheit. Beschämend für den schwedischen Staat. Olympische Spiele sind von allgemeinem Interesse. Der Bau vieler Sportstätten, viele Trainer und Betreuer und vieles, vieles andere mehr wird von Steuergeldern finanziert. Und zum Dank darf man sich dann die Übertragungen von Olympia im Radio anhören. Es ist wirklich nicht zu fassen.
Nur gut, dass wir hier alles im deutschen Fernsehen sehen konnten.