Allgemein · Freizeit

Ich habe sie…

…schon seit gut einer Woche – die neue Kamera, die ich mir zulegen wollte.

Nach ausgiebiger „Forschungsarbeit“ in den Weiten des Netzes habe ich mich für eine Sony DSC-HX90V entschieden.

Auf dem Weg nach Thorskogs Slott sind wir erst am M*d*a-Markt vorbei gekommen, wo ich die Kamera käuflich erwarb, dann auf dem weiteren Weg tatsächlich an den Wegweisern nach Rostock und Lybeck, 😀 und schließlich erreichten wir unser Ziel, und ich habe die Kamera natürlich sofort ausprobiert. 🙂

Ich komme gut damit zurecht, muss allerdings aufpassen, dass sich, wenn ich sie in die Hosentasche stecke, das Stellrad für die Aufnahmefunktionen nicht verstellt. Das war mir, glaube ich, ein, zwei mal passiert. Ich habe es allerdings zu spät bemerkt, da ich nicht drauf geschaut habe.

Hier ein paar meiner ersten Fotos:

Jetzt muss ich mich so nach und nach noch etwas ausführlicher mit dem guten Stück beschäftigen, um in den Genuss aller Funktionen zu kommen.

Die Wifi-Aktivierung hat mich, trotz der Tatsache, dass ich definitiv kein Techniktrottel bin, schon Nerven gekostet. Ich finde die Erklärung hierzu mehr als dürftig. Aber, da ich ja nicht aufgeben kann, bevor ich so etwas zu meiner eigenen Zufriedenheit bewältigt habe, funktioniert die Wifi-Verbindung natürlich jetzt. 🙂

Allgemein · Freizeit · natur

Für schöne Bilder…

… sollte man sich nicht nur auf sein Handy verlassen. Diese Erfahrung habe ich vorgestern (Sonntag) mal wieder gemacht, als wir ein bißchen in unserer ach so schönen Umgebung unterwegs waren. Wir hatten keine Kamera dabei, nur unsere beiden Handys. Und obwohl mein Handy eigentlich recht schöne Bilder kann (siehe letzer Post mit Bildern), hat es am Sonntag dahingehend gestreikt, daß nach ein paar Fotos plötzlich „wird gespeichert“ auf dem Display stand, sich in der Kamera-App aber nichts mehr tat. Erst als ich das Handy aus- und wieder eingeschaltet hatte, verschwand dieser Infotext. Bis zur nächsten Aufnahme. Dann dachte ich nur noch ‚jetzt leck mich am A***!‘, und habe es gelassen. Mein Mann hat mir selbstverständlich sein Handy zur Verfügung gestellt. Das hat auch zuverlässig geknipst, allerdings sahen die Bilder später am Computer, bis auf ein, zwei Aufnahmen, einfach nur bescheiden aus. Sie hatten einen derart derben Gelb-Grün-Stich und wirkten so überbelichtet, daß ich sie einfach nur schrecklich fand.

Da nun endlich so ganz sachte meine Lust am Fotografieren wiederkehrt, denke ich, ich sollte mir eine „schöne“, neue Kamera für die Hosentasche gönnen. Nicht die allerteuerste, aber definitiv auch nicht die billigste. Ich weiß, welche Marken ich nicht will. Was ich will, und was es schließlich werden wird, das werde ich nun in aller Ruhe heraus finden. Endlich MUSS ich mir wieder mal ein kleines Technikteil zulegen… 😀

Hier noch ein paar Bilder, die ich ganz hübsch fand und deshalb nicht direkt gelöscht habe.

Allgemein

Im Elektronik-Supermarkt…

Am Freitag war ich in Borås im neu eröffneten Media-Markt. Ich wollte unter anderem mal einen e-Book-Reader in echt sehen und in die Hand nehmen. Mich eben mal direkt damit vertraut machen….
Frage an die erste „Fachkraft“: „Ich bin auf der Suche nach e-book-readern (schwedisch: e-bok-läsare). Kannst du mir sagen, wo ich die finde?!“
Antwort: „Was sagtest du? Äh, nein, ich weiß nicht, was das ist. Kannst du bitte hier im Laden einen meiner Kollegen fragen?“
Frage an „Fachkraft“ Nummer zwei und drei: „Ich bin auf der Suche nach e-book-readern. Kannst du mir sagen, wo ich die finde?!“
Nummer zwei: „Entschuldige, aber ich habe gar keine Ahnung. Aber meine Kollegin hier weiß bestimmt mehr…“
Nummer drei: „Was ist das?“ Und nach Erklärung: „Ich weiß nicht, ob wir sowas haben. Vielleicht ja in der Computer-Abteilung.“
Frage an „Fachkraft“ Nummer vier in der Computer-Abteilung: „Ich bin auf der Suche nach e-book-readern . Kannst du mir sagen, wo ich die finde?!“
Antwort: „Was sagtest du? Was ist das?“ Nach Erklärung: „Nein, ich glaube, sowas haben wir hier nicht. Aber ich kann mich ja zur Sicherheit nochmal erkundigen.“ Nach Telefonat mit wem auch immer: „Also nein, wir haben keine e-book-reader. Aber wir werden wohl in den nächsten Wochen sehen, daß wir welche mit ins Angebot aufnehmen.“

Ich darf schon mal sagen, daß ich von der Kompetenz des Personals in diesem Laden voll begeistert bin… .

Etwa 150 Meter vom Media-Markt entfernt gibt es zwei weitere Elektronikmärkte – Tür an Tür. Ich finde ja eigentlich, daß das irgendwie „Saftläden“ sind. Zumindest der eine… Ich habe trotzdem auch dort nachgefragt und wenigstens in einem der beiden Läden einer erschöpfende, wenn auch nicht befriedigende Antwort bekommen: „Wir hängen hier in Schweden diesbezüglich etwas hinterher. Daher haben wir noch garkeine e-book-reader. Ich kann dir aber jetzt schon sagen, daß im Laufe dieses Herbstes eine ganze Reihe e-book-reader von verschiedenen Herstellern hier eintreffen werden. Wir haben sie bereits bestellt.“

* * * * * *

Da ich am Donnerstag im Wald mal wieder so dermaßen von meiner Casio enttäuscht wurde, bin ich nun doch rückfällig geworden, und habe mir eine neue Kompakt-Kamera gekauft. Schon wirklich sehr lange hatte ich den Wunsch, mir eine bessere „Mini-Kamera“ zuzulegen, die ich wirklich immer in der Jackentasche haben kann. Jetzt habe ich mir diesen Wunsch also erfüllt…

casioNikon

Allgemein

Wie doof kann man sein ?!?

Heute habe ich einen Haufen wunderbarer Bilder mit der Kamera gemacht. Das fing bereits 4.30 Uhr mit einem zauberhaften Morgenhimmel an (da war ich im Schlafanzug draußen), ging weiter, als wir auf dem Heimweg angehalten haben, damit ich ein paar schöne Aufnahmen von der Näheren Umgebung machen kann.
Dann sind wir zu R>:XX und B>:XX gefahren, um die Finanzen vom Sonntag zu regeln. Die Beiden wohnen ganz zauberhaft. Ich habe geknipst und geknipst… Schließlich haben wir dann noch unten an unserem Weg bei den Ponnys angehalten und ich habe massenhaft Fotos von den megasüßen Fohlen gemacht.
Mit großer Begeisterung wollte ich mir dann zu Hause sofort all die schönen Bilder ansehen.
Und – was ist? Die sch>:XX Speicherkarte war nicht in der Kamera.
Die lag den ganzen Tag faul zu Hause rum :## . Ich könnte mich echt in den Allerwertesten beißen :> .

Allgemein

Elch-Quote

ElchVor ein paar Tagen haben mein Mann und ich festgestellt, daß es nun schon lange her ist, daß wir hier das letzte Mal einen Elch gesehen haben. Und was soll ich sagen? Am Sonntag, während unserer Radtour um den Fävren, habe wir eine Elchkuh mit ihrem Kalb gesehen. Die beiden rannten vom See weg, über ein Feld und die Straße, in Richtung Wald.
Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit haben wir gleich drei Stück gesehen. Sie liefen in der Morgendämmerung ziemlich gelangweilt mitten auf der Straße und räumten diese in „Elcheseile“, als unser Auto sich ihnen näherte.
In den nächsten Tagen ist die Wahrscheinlichkeit nun wieder relativ groß, da oder dort noch einen Elch zu erblicken, da sie in der Dämmerung auf Nahrungssuche gern mal in Straßennähe auftauchen. Ich werde meine Kamera bereit halten. Allerdings wird es wirklich keine leichte Übung, einen Elch-Schnappschuß einzufangen…