Allgemein

Wir sind sehr traurig

Bambis AugenWir waren eben kurz oben bei B*** und O*** – nur um etwas zu besprechen. Lisa hat uns, wie immer, mit überschwänglicher Freude begrüßt. Als B*** unsere suchenden Blicke nach Bambi sah, mußte sie uns leider folgendes mitteilen:

Am Sonnabend, dem 31. Januar, war hier der letzte Tag der aktuellen Jagdsaison. Bambis Spuren im Schnee führten an diesem Tag hinter dem Haus und dem Schafstall entlang in den Wald. B*** war mit Lisa auf der Suche nach Bambi, sie hat sie überall gerufen – aber nichts… Außer, daß genau da hinten im Wald zwei Pkws von Jägern standen und die Jäger mit zwei Treibhunden unterwegs waren. Die Jäger haben nicht auf B***s Rufen reagiert.

Seit diesem Tag fehlt von Bambi jede Spur. Wir alle sind traurig. Lisa ist traurig. Und wir sind wütend auf die Jäger, die so ein junges Tier erschießen – auch wenn sie es dürfen. Bambi war sieben Monate alt und hatte keine Mutter, aber sie hatte Vertrauen zu anderen Tieren und zu Menschen… Leider!