Allgemein

Heute…

… geht bei mir irgendwie garnichts 😦 .

Gestern Abend haben wir gegenüber unserem Haus ein Feuer gemacht und alten Baumverschnitt und Zweige und Äste, die die Stürme von den Bäumen und Büschen gerissen haben, verbrannt.
T>:XX hat das Feuer mustergültig in Gang gesetzt, wir haben zur Sicherheit Wasser in Eimern rangeholt und den Gartenschlauch nahe rangezogen. Und dann haben wir ca. zwei Stunden das Feuer gefüttert. Unglaublich, was es in dieser Zeit verschlungen hat. Hinterher war es dann aber auch wirklich genug. T>:XX hat noch das Niederbrennen kontrolliert. Jetzt ist da endlich Luft und es sieht viel schöner aus. Die vielen schönen Buschwindröschen werden wieder zwischen den Bäumen zu sehen sein. Wenn nicht dieses Jahr, dann aber auf jeden Fall nächstes. Und auch die seltenen Leberblümchen gibt es dort.

Heute nun mußte ich allerdings im Laufe des Tages feststellen, daß ich mich bei der gestrigen Aktion tatsächlich erkältet haben muß. Ich fühle mich total kraftlos, bin verschnupft und mit jeder Kleinigkeit überfordert. Am Nachmittag habe ich um die drei Stunden auf der Couch geschlafen – völlig ungewöhlich…

Ich hoffe, daß dieser Infekt genau so plötzlich verschwindet, wie er gekommen ist. Darauf habe ich logischerweise null Bock. Morgen ist Sonntag und wir wollen wieder raus. Das Wetter soll auch recht gut werden. Nicht sehr warm, aber zumindest sonnig. Vermutlich wird der Botanische Garten Göteborg uns mal wieder zu Besuch bekommen.

Ich wünsche uns allen einen schönen Samstag Abend.

Liebe Grüße, Berta :wave:

Allgemein

Heute vormittag…

… habe ich mit unseren Favorit-Nachbarn und zwei Wander-Guides von der „Westküsten-Stiftung“ eine Wanderung nach Hyltenäs Kulle gemacht.
Die Wanderung war nicht sehr lang, und es ging nur das letzte Stück des Hinwegs relativ steil bergauf, ansonsten war alles ganz entspannt und easy. Das Wetter allerdings war nicht von der allerersten Sorte. Es hat zwar wider Erwarten nicht geregnet, und die Sonne hat sich sogar kurz gezeigt, allerdings war es bei etwa 8 Grad zeitweise sehr, sehr windig. Gerade als wir oben auf Hyltenäs Kulle Rast gemacht haben, war der Wind am stärksten. Die beginnende Erkältung, die ich bereits mit mir rumgeschleppt hatte, ist danach voll zum Ausbruch gekommen. Jetzt gteht es mir so richtig mies . Aber, was soll´s – da muß ich durch. Und so eine Erkältung dauert ja meist nicht mehr als drei Tage…

Wie schon erwähnt, war das Wetter nicht unbedingt kamerafreundlich. Dennoch habe ich ein paar Bilderchen gemacht 😉 .
Am meisten haben mich die Leberblümchen (schwedisch: Blåsippa) fasziniert. Und ich habe noch nie so viele davon auf einem Haufen gesehen, wie heute stellenweise.
Baumpilzebemooster AstRastWellenLeberblümchen 1Leberblümchen 2