Allgemein

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Ich erhoffe mir den hundertprozentigen Wahrheitsgehalt dieses Sprichwortes. In meinem Fall soll das Gold bewirken, dass ich zeitnah wieder zu Silber wechseln kann.
Im Moment sieht es damit ganz schlecht aus. Ich hatte noch nie in meinem doch schon etwas längeren Leben auch nur annähernd einer derartige Heiserkeit, wie seit heute Morgen.

Meine Stimme war gestern schon etwas belegt und ließ erahnen, dass ich mich sekundär gerade mit einer Erkältung beschäftige. Die Symptome waren aber nur Kopf- und Halsschmerzen.

Das erste, was ich heute Morgen verbal von mir gegeben habe, war ein „God morgon“, das an eine Kollegin gerichtet war. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es für mich nichts zu reden, da ich (bis auf Ausnahmen) noch nicht zu Selbstgesprächen neige. (Mein Mann ist so früh am Morgen noch nicht zugange.)

Als dieses „God morgon“ aber in meine eigenen Ohren drang, war ich schon ziemlich überrascht. So hatte ich meine Stimme zumindest sehr, sehr lange nicht mehr gehört. Aber nicht nur der Klang meiner Stimme irriterte mich, sondern auch, dass das Sprechen nicht so recht von alleine funktionieren wollte.

Stunde um Stunde wurde es schlimmer. Natürlich unbedingt und ausgerechnet an einem Tag, an dem ich zum Sprechen – zur Konversation „gezwungen“ war. Jetzt weiß ich:
Reden kann Schwerstarbeit sein und die Stimme ist Gold wert.

Ich schwankte den ganzen Tag zwischen Irritation und Resignation und fühlte mich zudem zunehmend mieser.

Mein lieber Chef hat mir seine letzten drei „italienischen Wunderhalstabletten“ gegeben und behauptet, wenn ich diese drei im Abstand von jeweils acht Stunden nehmen würde, dann wäre morgen wieder alles gut. Zwei habe ich mittlerweile schon weg. Ich glaube aber mittlerweile nicht einmal mehr ansatzweise an diese Spontanheilung.

Natürlich trinke ich Tee, lutsche Halstabletten und habe ein Tuch um den Hals. So wahnsinnig viel mehr kann man ja aber auch nicht tun. Inhalieren noch. Mach ich auch noch…

Ich denke, uns steht hier zuhause ein recht mono-tones Wochenende bevor, denn ich sehe mich jetzt wirklich gezwungen, die Klappe zu halten. Schweigen ist Gold. Ich werde mich auf Nicken und Kopfschütteln beschränken und mein gesamtes Repertoire an Mimik und Gestik zum Einsatz bringen. Ich will meine Stimme wieder haben!

 

7 Kommentare zu „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

  1. Ich glaube einfach mal die Klappe halten und nicht sprechen ist neben deinen aufgeführten Heilmittel die beste Medizin. Auch Flüstern beansprucht ja die Stimmbänder. Zum Glück ist Wochenende und das wird dann von deiner Seite aus sehr ruhig. Gute Besserung liebe Berta

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s