Allgemein · Freizeit · Göteborg

Optimal genutzt…

…haben wir den gestrigen Samstag für einen Museumsbesuch mit Freunden in Göteborg.
Die Idee kam mir am Tag zuvor, als es hieß, daß sie uns zum Kaffeetrinken besuchen kommen würden. Sofort konnten sie sich dafür erwärmen.
Da wir vor ein paar Jahren schon einmal da waren, wußten wir, daß das Parken in der Nähe des Museums eventuell etwas schwierig sein könnte. Deshalb hatten wir uns am Abend zuvor schon schlau gemacht, wo wir es am ehesten versuchen sollten.
Um 10 Uhr trafen wir uns bei uns und fuhren zu viert in unserem Auto weiter.
Kurz vor elf waren wir dann vor Ort und konnten tatsächlich auch einen der am günstigsten gelegenen Parkplätze ergattern.
Eine Minute vor Öffnung standen wir mit vielleicht gut dreißig anderen Personen vor der Museumstür. Perfektes Timing… 🙂
Das Göteborgs Naturhistoriska Museum ist mit seinen unzähligen Tierpräparaten aller Art und seinen naturwissenschaftlichen Exponaten überhaupt sehr sehenswert. Im Museum ist unter anderem das weltweit einzige Präparat eines echten Blauwals ausgestellt. Das Museum ist sehr familienfreundlich angelegt. Großartig und überaus erfreulich finde ich, dass seit dem 1. Januar diesen Jahres der Eintritt frei ist. Das sollte Schule machen. Ich finde, alle öffentlichen Einrichtungen, die irgend etwas mit Bildung zu tun haben, sollten für Jedermann gratis zugänglich sein.

P1000360

P1000346
Im Museum verbrachten wir fast vier Stunden. Das Betrachten aller Exponate unterbrachen wir durch eine ausgiebige und gemütliche Kaffeepause. Im Museumscafé gibt es Kaffee „påtår“. Das bedeutet, dass man eine Tasse Kaffee bezahlt, sich dann aber nachschenken kann, wenn man will. Das ist hier in Schweden vielfach, und nicht nur bei Kaffee, üblich.

P1000353
Im Café gibt es einen großen, abgegrennten Teil des Raumes, wo man seine eigenen, mitgebrachten Speisen und Getränke verzehren kann.  Auch das finde ich sehr familienfreundlich.
Unsere Freunde waren das erste Mal im Museum und rundherum begeistert. Nachdem wir noch den hübsch angelegten und nicht nur mit Kitsch gefüllten Museumsshop aufgesucht hatten, machten wir uns auf den Heimweg.
Zuhause bei uns angekommen, machte ich mich daran, für uns Waffeln zum Kaffee zuzubereiten. Unsere Männer zeigten sich derweil gegenseitig ihre neuesten Basteleien rund ums Flugfischen. Wir Frauen rollten nur mit den Augen. Ein Glück, dass wir beide keine Sammlerinnen sind, denn es würde den Rahmen unserer beider Häuser sprengen, hätten wir auch solche platzraubenden Hobbys, wie unsere Männer… 😀
Nach Kaffee- und Waffelgenuß, längerem Studium von Atlas und Globus und der Planung einer eventuellen „Urlaubsüberschneidung“ dieses Jahr verabschiedeten sich unsere Freunde und wir genossen den Rest des Tages in trauter Zweisamkeit…

16 Kommentare zu „Optimal genutzt…

  1. Toll.
    Einfach nur toll! Dein Bericht, Deine Fotos…klasse.
    Museumsbesuch kostenlos, auch das begeistert mich. Auf die Idee werden unsere Politiker nie kommen, halten sie doch bei solchen Familien-Ausflügen auch immer noch gerne die Hand auf um die Säckel zu füllen. Die nächsten Diätenerhöhungen müssen doch finanziert werden…
    Ich war fürher auch gerne mit meinem Sohn im Museum. Ich finde es spannend, so mitten durch „die Geschichte“ zu laufen oder aber durch „die Natur“ – wie bei Eurem Besuch oben.
    Das mit dem Kaffee kenne ich aus dem „unmöglichen Möbelhaus“ mit den vier Buhstaben. Für ’ne olle Kaffeetante wie mich absolut ideal 🙂
    Danke für den Fern-Ausflug ❤
    Liebe Grüße
    Rika

    Gefällt 1 Person

    1. Es freut mich sehr, dass mein Bericht bei dir so super ankommt, liebe Rika. ♥
      Nach der letzten Reichstagswahl hier in Schweden vor mittlerweile über drei Jahren sollte eigentlich die Besuche der staatlichen Museum in Schweden generell kostenlos sein. Daraus wurde aber leider nichts, da die gewählte Regierungspartei ihren Haushaltsplan nicht durchs Parlament bekommen hatte. Ich war völlig überrascht, dass zumindest dieses Museum jetzt doch für alle frei zugängig ist. Ich hoffe wirklich sehr, dass es nicht dabei bleibt.
      Museen sind etwas Wunderbares. Sie bereichern unsere Welt enorm. Und die Cafés in den Museen sind ebenfalls eine tolle Erfindung für Kaffeetanten wie uns… ☕ 😀
      Du bist bei Fernausflügen jederzeit willkommen. 😊

      Gefällt 1 Person

  2. So was macht auch Spaß und man taucht hinein in eine andere Welt. Eine Welt mit Tieren die es vielleicht immer weniger gibt wenn solch Raubbau an der Natur stattfindet. Hier sind Museumsbesuche recht kostspielig und manche Familie die mit jedem Cent rechnen muss kann es sich nicht leisten. Finde ich auch gut Verpflegung selbst mitbringen zu können, denn ein Restaurant Besuch ist auch schon Luxus.

    LG Biene

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, liebe Biene, da hast du vollkommen Recht. Mit allem, was du schreibst. 🙂
      Ich habe interessehalber mal bei zwei anderen Museen auf der Homepage nachgeschaut, ob sich da auch etwas getan hat, aber leider nein. Auch hier ist ein Museumsbesuch eine kostspielige Angelegenheit. Deshalb hoffe ich von Herzen, dass dem von uns besuchten Museum andere nachfolgen werden.

      Liken

  3. Früher habe ich mit meiner Freundin auch sämtliche Museen abgeklappert. Da kostete es noch nix für uns.
    Sollte ich mal wieder machen. Vor allem in das Naturkundemuseum. Da wollten wir eh immer mal hin. Das letzte mal war ich ja als Jugendliche dort. 😅

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh, meine Liebe, da war ich auch als junges Mädchen. ♥
      Ich erinnere mich natürlich an den Dinosaurier. Das ist auch ein sehr schönes Museum. Ich liebe es, wenn die Museen in so einzigartigen historischen Gebäuden untergebracht sind. Die Atmosphäre ist einfach wunderbar, und das Gebäude verleiht dem ganzen noch einen zusätzlichen Zauber. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s