Allgemein

Drop in

bild.jpgYippie! Endlich kann (und will) ich meinem Technikaffenspleen mal wieder Zucker geben. 😆 Ich habe ein neues Projekt. Mein Projekt. Ich schaffe nächste Woche einen Grasfresser an. Ich freue mich jetzt schon, wie ein Kind, auf die Planung, Ausführung und vor allem dann auf die Jungfernfahrt von Magnus, meinem Sklaven. Magnus wird er heißen, weil ich auf Arbeit gleich mehrere Chefs mit diesem Namen habe. Hier aber wird „mein“ Magnus dann schön nach meiner Pfeife tanzen… Und dann brauche ich nie, nie wieder den Rasen mähen. Er wird immer wunderhübsch aussehen, und Magnus wird ackern, während ich genüßlich, auf der Terrasse sitzend, meinen Kaffee schlürfen werde.

Die Parkplatzgeschichte ist geklärt. Eine Kollegin hat mir einen Tipp gegeben, dass ein anderer Kollege seinen Platz mit E-Anschluss, der deutlich näher zu unserem Eingang liegt, fast nie nutzt. Den habe ich gefragt, ob er mit mir tauschen will. Er meinte, dass wir das auch ohne offizielle Aktion so machen können. Ich kann mich jederzeit auf seinen Platz stellen. A arbeitet er sowieso meist zweite Schicht (was ich nie mache) und B hat er in seinem Auto eine Dieselheizung. Er braucht den Anschluss also eigentlich gar nicht.

Diese Woche habe ich frühmorgens einen Kranich gesehen. Es kommt zwar öfter vor, dass man sie hier sichtet, aber nicht etwa einen Kilometer von unserem Zuhause entfernt über die Straße in den Wald schreitend. Ich dachte, ich hätte ne Erscheinung… Aber nein. Die Kraniche verstecken ihre Jungtiere bevorzugt in Waldstücken. Es gibt eben für alles eine Erklärung.

Ebenfalls diese Woche hatten wir einen Zettel von einem etwas entfernten Nachbarn im Briefkasten (eine A4-Kopie). Ich kenne diesen Nachbarn nicht und musste erst mal Google befragen, wo sein Haus liegt. Er hat freundlicherweise alle Nachbarn in der (für schwedische Verhältnisse) näheren Umgebung vorgewarnt und um Verständnis gebeten, dass er am kommenden Freitag abends auf seinem Grundstück eine grosse Party mit 100 bis 200 Gästen feiern wird, auf der vorwiegend Techno laufen wird. Kein Problem. Viel Spaß. Vor allem mit dem Knott, der vermutlich eine nicht unerhebliche Zahl seiner Gäste vorzeitig in die Flucht schlagen wird. Jetzt ist gerade die Hochzeit für dieses Viehzeug…

Ansonsten habe ich bei E*a* noch ein Gebot laufen, dass in etwa einer Stunde endet. Ich bin mal gespannt, ob ich meine Bo*se-Boxen um das gewünschte Exemplar erweitern kann. Allerdings schraube ich jetzt nicht mehr am Preis. Entweder, ich bekomme das Teil, oder nicht. Dann eben andermal.

6 Kommentare zu „Drop in

      1. Das Mittsommerfest ist bestimmt schön bei euch.
        Ich wäre jetzt gerne dort. Vielleicht überrede ich meine Family , in den Sommerferien nach Schweden zu fahren 😅

        Liken

  1. Mein Magnus heißt Hans….und ist mein Mann und wenn ich nichts zu tun habe, setze ich mich auch hin und schaue zu , grins. Bei uns ist die Gartenarbeit aufgeteilt, mein Mann macht Rasen und Büsche beschneiden, sowie Terrasse, Einfahrt, Gehweg und Rinnstein sauberhalten und ich den Blumengarten.
    Nett vom Nachbarn Euch vorzuwarnen, nun könnt Ihr Euch überlegen ob Ihr zu Hause bleibt oder zuhört.

    Liken

    1. Unser Garten besteht zu grossen Teilen aus Rasen (ca 500 qm) und muss im Sommer wirklich oft gemäht werden, wenn wir nicht auffallen wollen… 😉
      Die Schweden sind ein Rasenmähervolk vor dem Herrn. Egal, wie es sonst auf dem Grundstücken aussieht – der Rasen ist gemäht. 😀
      Du mußt mit Hans bestimmt nicht so streng sein, wie ich es mit Magnus sein werde, schon aus Prinzip… 😆

      Liken

  2. Netter Nachbar…So einen Magnus haben wir heute morgen,nach der Gassirunde, gesehen.Unsere Hündin war nicht sehr erfreut und musste ihn erst einmal verbellen,wie mit allem,was ihr komisch vorkommt… 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s