Allgemein

Immer, wenn man es gerade nicht braucht…

… sagt man oft, wenn sich mal wieder irgend ein Haushaltgerät verabschiedet. Oder das Auto streikt. Dabei braucht man so etwas ja eigentlich nie.

Wie auch immer – wir brauchen es auch gerade nicht, dennoch hat sich die Kühltruhe verabschiedet. Heimlich, still und leise, da sie nicht im Haus, sondern im „Friggebod“ steht. Und schon vor ein paar Tagen, denn mein lieber Mann hat das heute nur mitbekommen, weil es da plötzlich so übel roch. Schöne Sch***. Alles, was drin war, ist hinüber.

Aber es hilft ja nix. Das mittlerweile vergammelte Zeug muss weg, und die Kühltruhe auch. Und eine neue muss her. Ich schaue mich schon um…

Zum Glück haben wir einen Gefrierschrank in der Küche, der gut gefüllt ist. Wir überleben also die nächsten ein, zwei Wochen ganz locker. 😀

6 Kommentare zu „Immer, wenn man es gerade nicht braucht…

  1. Ja, und meist kommen mehrere Dinge zusammen. Auto kommt nicht über den TÜV, Geschirrspülmaschine ist hin und irgendeine Versicherung an die man nicht gedacht hat, muß bezahlt werden.

    Liken

  2. Ein Unglück kommt selten allein. Es hätte noch schlimmer werden können. Stell Dir vor, Ihr schaut erst nach Monaten nach dem Rechten. Bis dort hätten sich die Maden schon verbreitet. Igittigitt….

    Liken

  3. Das ist ja wirklich ärgerlich, wenn all‘ die guten Sachen in der Kühltruhe verderben.
    War der Sommer bei euch auch so heiß? Da musste „die arme Kühltruhe“ so viel arbeiten…
    Na ja, Haushaltsgeräte werden eben nicht mehr für die Ewigkeit gebaut.

    Liebe Grüße von deinem Steinfisch 😀

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s