Allgemein

Ja, es gibt mich noch…

WinterIch weiß, ich habe drei gefühlte Ewigkeiten nichts mehr von mir hören lassen – von meinem Weihnachtsgruß einmal abgesehen. Ich habe zwischenzeitlich sogar mit dem Gedanken gespielt, mein Blog zu löschen, brachte es aber dann (zum Glück) doch nicht fertig. Ich dachte schon, die Lust am Bloggen kehrt nie mehr wieder.
Nun habe ich gerade das Gefühl, dies könnte sich wieder ändern. Ich hoffe es…
Und um mich nicht gleich wieder zu überfordern, will ich mich erst einmal kurz fassen:
Es geht mir gut und ich bin (von kleinen Wehwehchen abgesehen) gesund. Ich habe in den letzen Monaten sehr viel gearbeitet. Zu viel. Und immer hoch konzentriert, meist „multitaskend“  und am Computer. Ich denke, dass es sich da von selbst erklärt, dass ich nach getaner Arbeit nicht mal mehr den Hauch einer Lust am Bloggen verspürte. Man kann von allem zu viel bekommen…
Was mir früher das reine Vergnügen bereitet hat, das ist heute oft ein notwendiges Übel. Schade.
Mal sehen, wie sich dieses momentan neu gewonnene Bloginteresse entwickeln wird. Auch das Fotografieren ist ja auf der Strecke geblieben…
Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche. Und Kopf hoch: Wir sind schon mitten im Februar. Es geht mit Sieben-Meilen-Stiefeln dem Frühling engegen .

Eure
Berta

20 Kommentare zu „Ja, es gibt mich noch…

  1. Hach 😀 Du glaubst nicht wie sehr mich das freut zu lesen , also nicht, daß Du zu viel um die Ohren hattest, aber das es dir (trotzdem) gut geht und Du noch da bist und vielleicht wieder öfter hier sein wirst, ich hab dich sehr vermisst!
    Alles Liebe und bis hoffentlich ganz bald wieder
    Knutschi

    Gefällt mir

  2. guten morgen liebe berta, schön, daß du dich mal wieder meldest. ich kann gut verstehen, daß dir die lust am bloggen vergeht, wenn du beruflich jeden tag am pc sitzt.

    lass es dir gut gehen,
    bis hoffentlich bald,
    regina

    Gefällt mir

  3. Da bin ich aber froh, dass Du es nicht geschafft hast, Deinen Blog zu löschen. Solche Überlegungen habe ich auch immer mal wieder & dann bin ich froh, dass ich es nicht gemacht habe.

    Momentan habe ich ja auch keine „gute Zeit“ aber es ist vielleicht auch mein eigener Fehler, weil ich mir „Schwächen“ einfach nicht eingestehen will. Eventuell geht es Dir ja ähnlich.

    Gefällt mir

  4. Du weißt, was ich meine.
    Ich weiß genau, dass ich im Nachhinein sehr traurig wäre, wenn mein Blog gelöscht wäre.
    Manchmal lese ich selbst gern in „alten Zeiten“, und ich sehe mir auch gern eigene Bilder an.

    Liege Grüße zurück!

    Gefällt mir

  5. Ja, ich denke mit diesem Eintrag habe ich den „Wiedereinstieg“ geschafft. Du glaubst nicht, wie oft ich in den vergangenen Monaten in Gedanken einen Eintrag gemacht habe. Oder zumindest versucht. Und irgendwie haben mir immer die „richtigen Worte“ gefehlt.
    Und gestern war es dann doch einfach.
    Ich habe noch immer sehr viel um die Ohren, aber ich ermahne mich jetzt, dass es an der Zeit ist, auch mal wieder an mich zu denken und mir den Freiraum zum Bloggen und Fotografieren zu nehmen. In einem für mich gesunden Maß.
    Knutschi zurück! Ich bin wieder daha!!! 🙂

    Gefällt mir

  6. Hallo, meine liebe Elfie,

    ja, es ist so. Wenn man so viele Stunden am Computer arbeitet, dann will man ihn irgendwann nicht mehr sehen. Ich mache ja auch noch Buchführung für meinen Gatten und die Homepage unseres Freizeitclubs. Alles zusammen ist wirklich mehr als reichlich…
    Aber ich werde es einfach ruhig angehen und mich nicht unter Druck setzen.
    Es kommt wie es kommt.

    Ich drück dich, liebe Elfie.
    Bis bald :wave:

    Gefällt mir

  7. Da ist wohl was Wahres dran. Gewisse Sachen will man einfach nicht wahr haben. Die Erkenntnis braucht Zeit.
    Ich habe den ganzen Herbst auf Arbeit 150 % geben müssen.
    Habe unter Dauerstress gestanden und muß nun Blutdrucktabletten nehmen.
    Es ist wichtig, Grenzen zu ziehen. Ich arbeite an mir…

    Mein Blog werde ich nicht löschen. Ich weiss, dass ich es bereuen würde. Selbst, wenn ich irgendwann garnicht mehr bloggen sollte, ist das Blog mir doch sehr wertvoll.

    Liebe Grüße, Berta

    Gefällt mir

  8. Und ich habe in de letzten Monaten mehrfach darüber nachgedacht meinen Blog zu löschen ….
    Das muß wohl Schicksal sein, daß wir beide dann doch noch zur Besinnung gekommen sind 😀

    Gefällt mir

  9. Wie schön Dich wieder zu lesen!
    Ich denke diese Blogunlust trifft uns alle irgendwann. Ich habe ja vor Jahren einmal einen Blog gelöscht und bereue es sehr. Selbst wenn ich nicht mehr bloggen sollte, löschen werde ich den Blog nicht noch einmal.
    Ich grüsse Dich ganz herzlich!

    Gefällt mir

  10. Meine Unterschrift noch schöner???
    Naja, das lass ich mal gelten… :))
    Ich hoffe, ich werde über kurz oder lang auch wieder schöne Bilder bloggen. Das Fotografieren fehlt mir.
    Noch mehr, wenn ich deine schönen Bilder sehe 🙂

    Gefällt mir

  11. Ja, liebe Mimi, ich glaube dir auf´s Wort, dass du das Löschen bereust. Weg ist weg.
    Ich finde es ein bisschen Schade, dass man nicht das ganze Blog auf „privat“ umstellen kann. So kann man es behalten, auch wenn man es vielleicht aus irgendwelchen Gründen nicht mehr öffentlich zeigen will.
    Nicht, dass es etwas zu verheimlichen gäbe, aber manchmal habe ich so meine Anwandlungen… 😉

    Liebe Grüße zurück, Berta.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s