Allgemein

Besuch vom Dreihorn…

… hatten wir heute vormittag im Garten. Das scheint unser „hauseigener“ Rehbock zu sein, denn wir sehen ihn fast jeden Tag auf oder in der Nähe unseres Grundstücks. Das dreistängige Geweih sieht ein wenig seltsam aus. Ich habe gelesen, dass solche „Abnormalitäten“ durch Verletzung oder Krankheit entstehen und sich mitunter über mehrere Generationen vererben können.

Dreihorn

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche…

…hier übrigens noch lange nicht vollständig. Aber es ist ja auch noch nicht Ostern.

Eis 3
Eis 1Eis 2

8 Kommentare zu „Besuch vom Dreihorn…

  1. Ja, liebe Karen, der Winter macht sozusagen langsam „die Mücke“ :)) .
    Wir hatten nun einige sehr schöne Tage mit 6 bis 9 Plusgraden. Der Schnee ist weg, das Eis auf den Seen aber noch nicht. Aber es wird schon…
    Der ersten Schneeglöckchen in unserem Garten hatte ich schon am Mittwoch entdeckt und mich sehr darüber gefreut.

    Dir auch noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße, Berta

    Liken

  2. :))
    Meines Wissens sehen Rehe nicht so sehr gut, sie riechen umso besser. Da ich im Haus stand und mich wenig bewegt habe, bin ich sozusagen nicht aufgefallen 😉 .

    Liebe Grüße von deiner Berta
    (PN folgt)

    Liken

  3. Wer weiß, vielleicht finden Rehdamen gerade solche Böcke besonders attraktiv, eben weil sie was besonderes sind
    Schön, daß er sich bei euch so wohl fühlt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s