Allgemein

Besser spät, als nie…

Wir sind wieder an der Leine . Dieses Mal hat es nicht so lange gedauert. Es war tatsächlich eine Reklamation der ersten Reparatur, da die Leitung zu niedrig über der Straße hing. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis irgend ein großes Fahrzeug sie herunter reißen würde…
Heute also – nach einer Woche – mein kurzer Bericht vom Eisangeln letzten Samstag.
Es war schön, aber es war auch arschkalt. Bei minus 16 Grad sind wir hier los, und ich denke wir hatten am frühen Nachmittag dann um die minus 10 Grad. Ein ganz leichter Wind hat es natürlich noch kälter empfinden lassen. Das Eis war etwa 20 cm stark.
Ich war zwar wirklich dick angehost, aber nicht so, wie mein diesbezüglich kampferprobter Mann .
Irgendwann kroch doch die Kälte von unten am Körper hoch. Das war dann nicht sehr angenehm und hat meine ohnehin nicht sonderlich ausgeprägte Geduld noch um einiges gemindert. Ich habe als erste mit dem Angeln aufgehört, nachdem nicht ein einziger von diesen dämlichen Barschen bei mir angebissen hat… .
Bei I auch nicht, aber die hat doch deutlich länger als ich durchgehalten.
Schön wurde es, als wir das Angeln als zweitrangig erachtet und endlich im Grill ein Feuer entfacht hatten. Darum haben wir dann eine geraume Zeit gestanden und uns über Gott und die Welt plaudernd aufgewärmt. Tee, warme Suppe und schließlich gegrillte Bratwürste sorgten für Wärme von innen.
Das Fazit: Zehn Barsche von drei Anglern vom Grund des Sees geholt. Alles keine Riesen, aber der Mensch (und besonders der Angler…) freut sich.

(Klick aufs Bild macht big.)
Eisangeln 1Eisangeln 2Eisangeln 3Eisangeln 4Eisangeln 6Eisangeln 5

11 Kommentare zu „Besser spät, als nie…

  1. Da hat doch unser Daumendrücken geholfen und Ihr seid wieder „an der Leine“.

    10 Barsche, Petri Dank! Die Eisdecke hält sicher noch eine Weile, da könnt Ihr Eure Vorratskammer noch mit Fischen füllen.

    Liebe Wochenendgrüße von Deiner InneVer

    Gefällt mir

  2. Ja, lieben Dank nochmal 🙂 .
    Ging ja fast schon schnell dieses Mal.

    Die „Fisch-Vorratskammer“ müssen wir mal wieder ordentlich auffüllen. Am besten in Form eines Norwegen-Angelurlaubs.
    Und da muß ich meinen Liebsten nun wirklich nicht zweimal bitten… :)) 😉

    Liebe Grüße, deine Berta

    Gefällt mir

  3. Was ne tolle Weisheit, liebe edel :)) :>>

    Die Fische haben alle unsere Nachbarn bekommen. Die waren nicht sehr groß, und so hatten Nachbars wenigstens eine schöne Mahlzeit.

    EIne schöne Woche wünsche ich dir.
    LG Berta

    Gefällt mir

  4. Ich sehe, du verstehst mich, meinne Liebe :yes: .
    Mein Schatz hat mir erst hinterher erzählt, daß er unter seinem Thermoanzug nicht nur lange Unterhosen, sondern noch eine norma Hose drunter hatte.
    Er war der festen Überzeugung, daß ich mich ebenso angezogen hatte. Hatte ich aber nicht. Ich hatte das garnicht mitbekommen. Die extra Hose hätte einiges ausgemacht.
    Wenn es wieder mal so eisig kalt ist bin ich klüger…

    Liebe Grüße, Berta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s