Allgemein

Schwarze Augen…

schwarze Augen…habe ich eigentlich nicht. Ich habe braune. Aber mittlerweile bin ich auf Arbeit, wie es scheint, doch schon für meine schwarzen Augen bekannt. Die habe ich nämlich angeblich dann, wenn mir etwas total gegen den Strich geht. Das ist mir in den letzten Jahren schon mehrmals von verschiedenen Personen gesagt worden: Wenn es in mir kocht, dann werden meine Augen schwarz, und dann wagt sich keiner, mir auf den Zeiger zu gehen.
Prima. Dieses Talent gefällt mir. Wenn es weiter nichts braucht, als die Verdunkelung der Augen??? Und dafür muß ich mich nichtmal anstrengen. Das kommt einfach so… .

Heute morgen hat es wiedermal so eine Situation gegeben. Mein „Lieblingskollege“ hat sich für meine Begriffe derart daneben benommen und respektlos gezeigt, daß ich im ersten Moment sprachlos war. Nicht aber meine Augen! Ich habe nichts zu seinem Verhalten gesagt, dennoch hat er sich etwa zwei Stunden später mehrmals für eben dieses bei mir entschuldigt. Das Problem ist nur: Unehrliche Arschkriecherei verabscheue ich ebenso wie dumm-arrogante Respektlosigkeit. Nun, der Kollege schafft es vermutlich in diesem Leben nicht mehr, meine Achtung zu gewinnen. Trotzdem werde ich mich niemals respektlos ihm gegenüber verhalten. Denn erstens: Man sollte nicht Gleiches mit Gleichem vergelten wollen, und zweitens: Da stehe ich drüber. Ich habe ja meine Verdunkelungstaktik… .

12 Kommentare zu „Schwarze Augen…

  1. :)) dass mit den Augen kenne ich auch, nur dass meine dann meist grüner werden und auch dunkler. Das merkwürdige ist dann auch – dann sagt keiner mehr was … 😉
    Ich finds hochinteressant, was ein Blick alles auslösen kann! Verdunkel weiter 😉

    Gefällt mir

  2. Also, ich finde es toll, wenn man so eine Eigenschaft hat.
    Ich habe eine Freundin, der merke ich auch an den Augen an, wenn ihr etwas nicht passt. Kann ich gar nicht beschreiben, aber so etwas gibt es… 😉
    Habe einen schönen Abend. :wave:
    Gruß Karen

    Gefällt mir

  3. …gute Einstellung – und mit den Augen kann man sehr viel ausdrücken – die AUgen meiner Mutter wurden auch anders – also heller und stechender….puh, den strengen Blick vergesse ich nicht…aber natürlich praktisch, wenn mal nur mal gucken muss und nicht so viel Worte machen muss!

    …ich labere ja immer gleich darauf los, deshalb weiß ich gar nicht, wie das mit meinen Augen ist…sie ändern zwar häufig ihre Farbe, aber nicht unbedignt, wenn mir etwas gegen den Strich geht…

    Gefällt mir

  4. Manchmal kocht es wirklich in mir. Menschen gibt es… 🙄
    Aber ich lasse Blicke sprechen. Und wenn ich mich dann etwas beruhigt habe, dann argumentiere ich auch, aber immer sachlich. Es ist garnicht schlecht, wenn man erstmal etwas Zeit zum Nachdenken hat. So aufgewühlt hat man ja meist doch nicht gleich die besten Argumente parat.

    Gefällt mir

  5. Ich würde wahrscheinlich selber Angst bekommen, wenn ich in dem Zustand mal in den Spiegel schauen würde :)) .

    Bei DEM Typen stehe ich definitiv drüber. Der ist sowas von… speziell.
    Und auch sonst bin ich nicht unbedingt extrem leicht aus der Ruhe zu bringen.
    Aber Arroganz gepaart mit Dummheit und Unverfrorenheit – da gerate ich schon ab und an an meine Grenzen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s