Allgemein

Beinahe…

… wäre es heute auf der Arbeit zu einem Brand gekommen. Glücklicherweise ist es gerade noch mal gut gegangen…
Wir haben in unserer Küche einen in die Arbeitsplatte eingelassenen kleinen Backofen, in den die gelieferten Mittagessen bis zu unserer Pause zum Warmhalten hineingestellt werden. Dieser Backofen hat oben noch zwei Kochplatten. Auf einer dieser Kochplatten lag die Kekspackung vom Freitag, die noch fast halb voll war.
KekspackungIrgendein Depp (Ich hoffe, es war ein Depp – und kein Brandstifter… !) hatte beide Kochplatten eingeschaltet. Natürlich roch es irgendwann irgendwie verbrannt. Als ich in mein Büro ging, war der Geruch dort noch stärker, was mich, ehrlich gesagt, ein wenig ängstigte. Als ich dann eine Kollegin fragte, ob sie den Geruch auch bemerkt hatte, bejahte sie das und ging zur Küche, aus der ihrer Meinung nach dieser Geruch kam. Volltreffer! Dort lag schon leicht vor sich hin brennend, die Kekspackung. Türen auf, Kekspackung weg vom Herd und unter den Wasserhahn, und alles war ok.

Aber: Ich kann wirklich nicht begreifen, warum die Platten eingeschaltet waren. Auch wenn einige Kollegen der Meinung sind, daß B, der das Essen bringt, in den Backofen stellt und diesen einschaltet, tatsächlich „senil genug“ wäre, so etwas zu tun…
Der schaltet doch nicht zwei Kochplattenschalter, statt eines Backofenschalters ein?!?
Diese „Sache“ heute war schon sehr merkwürdig. Da ich bei uns in der Abteilung die Arbeitsschutz-Verantwortliche bin, werde ich morgen mal mit unserer Chefin, die heute nicht da war, über diesen Vorfall sprechen. Sowas darf definitiv nicht nochmal passieren! Mal sehen, welche Vorkehrungen wir eventuell treffen können…

11 Kommentare zu „Beinahe…

  1. ohje, aber nochmal gut gegangen. Ich bin ja oft sehr vergesslich und habe auch schon mal den einen oder anderen Topf auf dem Herd vergessen. Glücklicherweise ist nie was passiert, ausser ruinierten Töpfen. Die ersten die was riechen wenn was nicht in Ordnung ist sind bei uns die Katzen, die machen sich bemerkbar und wenn ich dann weiss das sie nichts zu futtern haben wollen, dann schaue ich nach. So habe ich auch meine undichte Waschmaschine einmal rechtzeitig entdecken können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s