Allgemein

Und noch ein schöner Tag…

Nachdem wir gestern einen sehr schönen Tag auf dem Meer verbracht haben, folgte heute ein ebenso schöner Tag an einem versteckten Binnensee. Dieser See ist das Angler-Vereinsgewässer von W>:XX (der gestern mit uns auf dem Meer war). Dort darf man also nur als Vereinsmitglied oder als Gast eines solchen angeln.
Es ist traumhaft schön da. Der Verein hat dort ein Häuschen, vier Ruderboote, sowie einen Schuppen, in dem sich die Ruder, Campingmöbel, Grill und anderes „Zubehör“ befinden, gehacktes Holz für den Kamin im Haus, einen Räucherofen… einfach alles, was man für einen Angelausfug mit allem Drum und Dran gebrauchen kann.
VereinsseeVereinshäuschen 1Vereinshäuschen 2Vereinshäuschen 3Vereinshäuschen 4
Die Männer haben einen kleinen E-Motor am Boot angebracht und sind gemütlich und geräuschlos von Dannen geglitten. Wir Frauen hatten heute „Sekttag“ :>> . Wir haben uns gemütlich platziert, wieder mal über Gott und die Welt geschwatzt und innerhalb einiger Stunden zwei Flaschen Sekt „vernichtet“. Als S>:XXs und W>:XXs Tochter, samt Schwiegersohn und drei Enkeln später ebenfalls kamen, haben wir gegrillt. Es gab leckere Bratwürste, Steaks, sowie Kartoffel- und Nudelsalat. Wir hätten eigentlich noch etwas da bleiben können – verhungert wären wir sicher nicht… :)).
L & AFahnenmast
Nach dem Grillen sind die Männer zur zweiten Angelrunde wieder „in See gestochen“. Wir Frauen wollten endlich rausfinden, aus welcher Richtung dieser teils recht unangenehme Wind kam. Der „Wetterfisch“ auf dem Dach des Hauses hat den Dienst schon lange quittiert |-| . Deshalb wollten wir die schwedische Flagge hissen. Einen Fahnenmast gibt es ja schließlich auch da… Nun – ich habe allerdings bisher noch nie eine Fahne an einem Mast gehisst. Ich habe das Ding also schön an der Leine festgeknotet, wir haben es gemeinsam hochgezogen, herausgefunden, woher der Wind weht, und dann festgestellt… 😳 : zum Runterziehen müßte man ja dann eigentlich noch ein Ende der Leine in greifbarer Nähe haben. Das hatte ich so leider nicht bedacht 😳 . Naja – was
soll´s – wir hatten erstmal was zu lachen :)). Als die Männer wieder angelegt hatten, habe ich T>:XX gefragt, ob er für mich den Mast hochklettern und die Fahne wieder runterholen könne. Das hätte er natürlich gemacht :yes: . Aber W>:XX war noch schneller und hat mit seinem Spinner an der Angel einen Wurf nach oben gemacht und den Drilling sofort in der Fahne festgehakt. Nun ging das Einholen der Fahne recht schnell und einfach. Und ich habe mal wieder was dazu gelernt… 😉 .

7 Kommentare zu „Und noch ein schöner Tag…

  1. Trotz deines *Fahneneinsatzes*:) hattest du aber einen wirklich tollen Tag:yes:

    Und das Vereinshaus ist super! Alles so schön sauber…eben typisch schwedisch, finde ich.

    Liken

  2. :)) man muß sich nur zu helfen wißen :))
    Was für ein schöner Tag, von dem werdet ihr sicher noch lange erzählen und euch gern dran erinnern.

    Liken

  3. Danke für diesen Ausflug, war wunderschön, komme gerne wieder einmal mit.

    Ja der Flaggeneinsatz das ist toll, gewußt wie … was so ein richtiger Angler ist …?!? 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s