Allgemein

Zitat des Tages

Ein starker Mensch ist,
wer immer etwas mehr Mut als Verzweiflung hat…

Grethe Weiser
deutsche Schauspielerin
23. Februar 1903 bis 2. Oktober 1970

Allgemein

Zur falschen Zeit am falschen Ort…

Schneefall
… fielen diese riesigen Schneeflocken heute morgen gegen acht Uhr. Da war ich natürlich auf Arbeit…
Außerdem ist das Wetter ansonsten zur Zeit nicht wirklich winterlich. Es waren einigen Plusgrade in den letzten Tagen und es hat hin und wieder geregnet.
Heute früh wurde im Radio mehrfach gewarnt, daß es fast in ganz Schweden so wahnsinnig glatt auf den Straßen ist, daß man nicht mal laufen kann… Gott sei dank war das nicht so, als ich zur Arbeit gefahren bin…
Schneefall

Allgemein

Zum Arzt gehen (Teil 2)

Wenn ich also an der Kasse gelöhnt habe, dann gehe ich in „meinen“ Wartebereich. Dort darf ich mit den anderen Patienten fernsehen, Zeitungen und Informations-
broschüren (oder mein Buch) lesen, und für Kinder gibt es Spielsachen, damit sie beschäftigt werden können.

Nach den bereits erwähnten maximalen zehn Minuten Wartezeit kommt mein behandelnder Arzt ins Wartezimmer, um mich persönlich dort abzuholen. Er (oder sie) stellt sich mir mit Vor- und Nachnamen vor und begrüßt mich mit Handschlag.

Im Behandlungszimmer komme ich mir allerdings erst einmal vor wie in einem Büro, denn die Ärzte arbeiten hier alle sehr viel mit dem Computer. Alle Patientendaten sind abrufbar und alles wird per Computer gehändelt… Da ich nun schon von mehreren schwedischen Ärzten behandelt wurde, muß ich an dieser Stelle mal feststellen, daß ich die deutschen Ärzte für kompetenter halte. Hier habe ich irgendwie den Eindruck, daß nicht der Arzt, sondern ich selbst die Diagnose stelle. So richtig einen Plan haben die Ärzte hier leider nicht alle, auch wenn sie sehr nett sind U-(.

Wenn wir uns dann über die Diagnose einig geworden sind ( |-|;D ), sagt mir der Arzt, welche Medikamente er mir verschreibt. Man bekommt übrigens in seltenen Fällen einen neuen Termin. Wenn man glaubt, nochmals zum Arzt zu müssen, dann macht man auf die gleiche Weise wie gehabt einen neuen Termin.

ApothekeEin Rezept bekomme ich mittlerweile nicht mehr in die Hand gedrückt. Ich weiß lediglich, was ich einnehmen soll. Unmittelbar nach meiner Behandlung kann ich in jeder Apotheke in Schweden meine Medikamente abholen (und naturlich bezahlen…). Hierzu muß ich mich lediglich ausweisen. Aber vorher habe ich in der Apotheke einen „kölapp“ (eine Kundennummer – man kennt das in Deutschland wohl nur vom Arbeitsamt…) gezogen und mich zum Warten in einen Sessel gesetzt.

* * * * *

Auf Krankenkasse, Krankschreibung, sowie Behandlungs- und Medikamentenkosten werde ich in Teil 3 genauer eingehen. In Schweden ist vieles doch etwas anders, als in Deutschland…

Allgemein

Zitat des Tages

Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen…

Victor Hugo
französischer Lyriker, Romantiker und Maler
26. Februar 1802 bis 22. Mai 1885